Februar 2015

Der Dirigent Markus Fohr

Gästebuch



Home
Die Geschichte
Das Orchester
Die Dirigenten
- Markus Fohr
- Peter Gunde
Die Konzerte
Kontakt


Markus Fohr, geboren 1962 in Freiburg im Breisgau, studierte an der Musikhochschule Hamburg bei Klauspeter Seibel (Dirigieren) sowie bei Yara Bernette und Marco A. de Almeida (Klavier). Nach Stationen in Kiel und Passau war er von 1990–1998 als Kapellmeister, Assistent des GMD und Studienleiter am Landestheater Salzburg engagiert und dirigierte dort ein weit gefächertes Repertoire mit dem Mozarteum Orchester.

Als Gast stand Markus Fohr am Pult namhafter Orchester und machte sich international einen Namen als Studienleiter und Coach, etwa bei den Salzburger Festspielen (1990-2003), am Theater an der Wien (2004 und 2005) und am Gran Teatre del Liceu in Barcelona (2003-2009), wo er mit Dirigenten wie R. Muti, L. Maazel, C. Abbado, S. Rattle, S. Cambreling, R. Norrington, B. de Billy und S. Weigle zusammenarbeitete.

Seit 2002 unterrichtet Markus Fohr als Korrepetitor und stellvertretender Leiter der Opernklasse an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Seit 2010 verbindet ihn eine regelmäßige Zusammenarbeit mit Anna Tomowa-Sintow als Begleiter bei ihren Meisterklassen beim Schleswig Holstein Musikfestival, der Internationalen Sommerakademie Mozarteum Salzburg und der Academia Vocalis Wörgl, seit 2012 begleitet er außerdem Meisterklassen von Grace Bumbry und Siegfried Jerusalem, im Sommer 2014 kam es erstmalig zu einer Zusammenarbeit mit Eva Marton.

Mit dem Countertenor Martin Wölfel gründete Fohr 2010 die seither regelmäßig in der Eifel stattfindenden kronenburg classes, lessons& lectures für Sängerinnen und Sänger.

Markus Fohr

Markus Fohr



 



©instrumentalverein dortmund

up