IVD Orchester

Juni 2022

Home

Foto: Oliver Schaper, Dortmund


Home
Die Geschichte
Das Orchester
Die Proben
Der Dirigent
Die Konzerte
Kontakt
Impressum/Datenschutz


Sie musizieren auch?

Dann spielen Sie bei uns mit! Wir haben freie Plätze in der Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass, Trompete, Posaune. Wir freuen uns auf Sie!
Kontakt


Mitglied im BDLO,
Bund deutscher
Liebhaberorchester


WILLKOMMEN beim
INSTRUMENTALVEREIN DORTMUND



Konzert am 6. November 2022


Next Generation

3 junge Solist*innen und 1 Sinfonie



Melodiöse und romantische Musik des 19. Jahrhunderts schwungvoll präsentiert von drei Preisträger*innen "Jugend musiziert", begleitet vom Orchester Instrumentalverein Dortmund.

  • Charles Bériot - Scènes de Ballet mit Tea Miteva, Violine
  • Luigi Bassi - Konzertfantasie nach Themen aus Rigoletto mit Niklas Malcharzik, Klarinette
  • Peter Tschaikowsky - Rokoko-Variationen mit Alexandra Althoff, Klavier

  • Zum Abschluss spielt das Orchester die erste Sinfonie der französischen Komponistin Louise Farrenc.


    Musikalische Leitung: Markus Fohr


    Wo: Orchesterzentrum NRW, Brückstr. 47, 44135 Dortmund, Beginn: 19 Uhr

    Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 8 Euro (Schüler, Studenten und Dortmund-Pass)
    Es werden die dann aktuellen Zutritts- und Hygieneregeln gelten.

    Tickets:

    Tickets an der Abendkasse. Bestellungen und Reservierungen nur mit Vorkasse per E-Mail an info@instrumentalverein-dortmund.de
    .

    Spenden

    Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Orchesterarbeit mit einer Spende unterstützen.

    Unser Spendenkonto

    Sparkasse Dortmund, IBAN: DE23 4405 0199 0311 0009 18



    Vergangene Konzerte


    Mai 2022:

    Ladies' Night
    Nacht der Komponistinnen

    Programm

    November 2021:

    KulturSpurSintiRoma
    mit Roger Moreno-Rathgeb

    Programm

    Weitere Highlights

    Juni 2018:

    Spurensuche in Klangbildern

    Jubiläumskonzert 2017:

    125 Jahre IVD

    Programm

    November 2016:

    Ney-Concerto von Fazil Say
    mit Murat Cakmaz


    Gefördet von






     



    ©instrumentalverein dortmund

    up